• Document: Material für MINT Bereiche im Kindergarten. Anregungen und Ideen für Material und Raumgestaltung
  • Size: 2.88 MB
  • Uploaded: 2018-10-14 08:36:28
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

Material für MINT­  Bereiche im  Kindergarten  Anregungen und Ideen  für Material und  Raumgestaltung MINT – Bereiche  •  Spiel­ und  Lernbereiche  •  Materialaufbewahrung  •  Mathematik  •  Naturwissenschaften  •  Technik Spiel­ und Lernbereiche  •  Klar strukturiert und  überschaubar  •  Offene Regal­  Aufbewahrungsflächen Raumteilungen sollten  ungestörtes Arbeiten aber  auch Möglichkeit des  Sichtkontakts zu anderen  Bereichen ermöglichen  Materialaufbewahrung  •  Material klar und übersichtlich präsentieren  •  Kennzeichnung durch Fotos und Beschriftungen  •  Weniger ist oftmals mehr  •  Material austauschen  •  Material orientiert sich am Interesse der  Kinder Materialaufbewahrung  Ordnungsprinzipien in der vorbereiteten Umgebung  •  Materialien in erreichbarer Höhe der Kinder.  •  Feste Plätze zum Aufbewahren von Materialien und  Geräte, die nach Themen geordnet und mit  entsprechenden Bilder gekennzeichnet sind.  •  Durchsichtige Behälter erleichtern das Sortieren und  Wieder finden von Materialien.  •  Inhalt der Schachteln und Kisten über Bilder und  Schrift anzeigen, um langes Suchen zu vermeiden.  •  Sammlungen und Präsentationen der Kinder in Augenhöhe.  •  Rollwagen für schwere Materialien z.B. Steine erlauben  das Arbeiten an verschiedenen Orten. Materialaufbewahrung Mathematik  Welche Themen kann man anbieten oder aufgreifen?  •  Sammeln, Sortieren, Vergleichen, Klassifizieren:  Gegenstände aus Natur ­ Kultur  •  Zählen: Ziffern, Reihenfolgen, Rechenarten  •  Menge: viel ­ wenig, leicht ­ schwer, Gegensätze  erkennen und benennen  •  Raum und Zeit messen und erfahren:  •  Geometrie: ebene ­ räumliche Formen, Umfang  •  Muster und Folgen, Symmetrie: in der Natur ­ Kultur  •  Logik: Arbeitsabläufe, Zusammenhänge, Abfolgen  erkennen Ordnen – Sortieren  Materialien  wie Muscheln, Knöpfe, Steine, Schrauben, Nägel, Schlüssel ... Muster – Symmetrien  Mit verschiedenen Materialien können Muster gelegt  werden, die das Kind selber entdecken und immer wieder  verändern kann Raum, Gewicht, Zeit messen Zahlen – Geometrie Zahlen und  Formen  sichtbar  und  bespielbar  im Alltag  der Kinder  Naturwissenschaften  Welche Themen kann man anbieten oder aufgreifen?  •  Phänomene der unbelebten Natur: Aggregatzustände,  chemische Reaktionen, Stoffumwandlungen,  Eigenschaften von Stoffen, Magnetismus, Schwerkraft,  Mechanik, Elektrizität, Optik, Akustik, Geologie,  Mineralogie, Astronomie, Wetterkunde  •  Phänomene der belebten Natur: Pflanzen, Tiere,  Menschen, Säen und pflanzen, Wachstum, Jahreszeiten,  Körperaufbau und ­funktionen, Befruchtung, Geburt,  Ernährung, Vermehrung und Fortpflanzung Tiere Umgang und Pflege lebender Tiere  sollten ermöglicht werden.  Plakate ästhetisch ansprechend  gestalten.  Ausgefallene Ausstellungsstücke  gemeinsam mit den Kindern sammeln.  Pflanzen Pflanzen zum Betrachten und  Untersuchen in den Raum holen.  Pflanzen und Naturmaterialien  sind im Innenbereich den Kindern  zugänglich.  Menschen Der menschliche Körper  und seine Funktionen  werden mit Hilfe von  Bild­ und  Anschauungsmaterial  erlebbar.  Stoffe  Zu einer  vorbereiteten  Umgebung gehört  z.B. Material für  Versuche mit  Farbmischungen.  Die notwendigen  Utensilien liegen  auf einem Tablett  bereit und können  von den Kindern  leicht an den  Arbeitsplatz  geholt werden. Eigenschaften der Stoffe  Wasser und Sand: faszinierende  Elemente mit all ihren Eigenschaften Eigenschaften der Stoffe Eigenschaften der Stoffe  Mit allen Sinnen  die  verschiedensten  Stoffe erleben,  sammeln,  untersuchen und  damit  experimentieren Technik  Welche Themen kann man anbieten oder aufgreifen?  •  Bauen und Konstruieren  •  Handwerkliche Grundfertigkeiten/Umgang mit  Werkzeugen  •  Auseinandernehmen von Geräten/Gegenständen  •  Experimentieren mit technischem Spielzeug: Hebel,  Waage, Magnet, Räder, Lupen, Periskop ... 

Recently converted files (publicly available):