• Document: RESISTIT PERFEKT E. EPDM- Dichtungsbahnen für die Abdichtung von Sonderkonstruktionen im Hoch- und Tiefbau. Mit den entscheidenden Vorteilen von EPDM
  • Size: 801.46 KB
  • Uploaded: 2019-03-14 16:58:19
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

RESISTIT PERFEKT E ® EPDM - Dichtungsbahnen für die Abdichtung von Sonderkonstruktionen im Hoch- und Tiefbau Mit den entscheidenden Vo r t e i l e n v o n E P D M RESISTIT PERFEKT E ® EPDM-Dichtungsbahnen Für die Abdichtung im Dach-, Fassaden- und erdberührten Bereich stehen dem Verleger seit mehr als 30 Jahren die verschiedensten Phoenix-EPDM-Bahnen zur Verfügung. Diese Produkte zeichnen sich neben den bekannten Vorteilen von EPDM insbesondere durch eine extrem hohe Alterungsbeständigkeit und sehr guten, nahezu konstanten flexiblen Eigenschaften im Temperatur- bereich von -35°C bis +80°C aus. Besonders vorteilhaft auszuführen ist dabei die Abdichtung von Sonder- konstruktionen mit der zwei Meter breiten EPDM-Dichtungsbahn RESISTIT PERFEKT E, die zudem mit den bekannten nahtverschweißbaren EPDM-Dichtungsbahnen der RESITRIX-Familie kombiniert werden kann. So ist z.B. die Abdichtung von schmalen, nahtfreien Balkonen, Shedrinnen, Konstruktionen mit trapezförmigem (VT-Falten) oder schalenförmigem (HP-Schalen) Querschnitt sowie die lose Verlegung mit mechanischer Befestigung auf relativ niedrigen Gebäuden (bis ca. 10 m Gebäudehöhe) besonders effektiv durchführbar. Außerdem können auch alle anderen Abdichtungen von nicht genutzten und begehbaren Dächern mit beliebiger Dachneigung ausgeführt werden. Vor der Sanierung mit RESISTIT PERFEKT E 2 Verlegevarianten Verlegehinweise Verlegevariante Lose Verlegung Lose Verlegung Streifenweise Streifenweise mit mechanischer mit Auflast Verklebung auf Verklebung Befestigung beidseitig mit Phoenix- selbstklebenden PU-Kleber Bitumenstreifen RESITAPE  Wärmedämmung, ggf. mit zusätzlicher  Vordeckung aus Bitumenbahnen (bei voll- Brandschutzlage flächiger Verklebung mit Heißbitumen auch  Bitumen-Vordeckung auf Rockwool-Bondrock) Untergrundvarianten  vorhandene Bitumenabdichtung  vorhandene Bitumenabdichtung (Sanierung) (Sanierung)  Massiv- oder Holzwerkstoffe im  vorhandene Abdichtung aus Kunststoff Anschlußbereich oder Kautschuk (Sanierung) eben, frei von Rissen, Blasen, Rauhigkeiten, Spannungen und Fugen, frostfreier Baukörper Allgemeine Untergrund- Trennlage auf ölhaltigen Rückständen staub- und fettfrei, windsogsicher, trocken; anforderungen und PVC-P, z.B. Rohglasvlies bei Verklebung mit Phoenix-PU-Kleber frei von sichtbarem Wasser, Wasserpfützen abtrocknen unbegrenzt max. 5° bzw. gemäß unbegrenzt, wenn Untergrund standfest Begrünungssystem keine Zusatzfor- ab 5° ggf. zusätz- derungen liche mechanische Dachneigung (DN) Fixierung am oberen Bahnenende als vorübergehende Abrutschsicherung Einzelbefestiger: mögliche Auflasten:  Grundierung Einkomponenten-  SFS IR 2, 82 x 40,  Kies, FG 35 aus Synthese- Polyurethan-Kleber, Blechdicke  Plattenbelag Kautschuk + Harze lösungsmittelfrei 0,75 mm (begehbar), (lösungsmittelhaltig), Angaben zu  Bemessungslast:  extensive Dach-

Recently converted files (publicly available):