• Document: Bauanleitung
  • Size: 894.81 KB
  • Uploaded: 2018-10-15 08:54:46
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

Statische-Berechnung für Einzel-Carport Rosenheim 2 Bauplan / Bauanleitung Nähere Informationen zu diesem Produkt erfahren Sie unter Einzel-Carport Rosenheim 2 BCS GmbH * Paradeplatz 3 * 24768 Rendsburg PROJEKT: 5106-11 Nürnberg 2 Seite 1 STATISCHE BERECHNUNG Bauvorhaben Neubau eines Carports Typ Nürnberg 2 Bauherr Baustoffe Bauholz Nadelholz C24 (= S10) nach DIN 1052 2004-08 Profilstahl S235 (= St37-2) nach DIN 18800 Fundamentbeton C20/25 (= B25) nach DIN 1045-1 Für die Güte der einzubauenden Materialien und die Stand- sicherheit der Montagezustände haften die ausführenden Unternehmer bzw. die Aufsteller der Carports. Baugrund Die Zulässigkeit der mit 0.15 N/mm² angenommenen Boden- pressung und die angesetzten Bodenwerte sind örtlich unter Beachtung der DIN 1054 zu überprüfen. Software PBS -Programmsystem BETRIEBSSYSTEM STATIK (0561-982050) Allgemeines Diese statische Berechnung darf erst nach ggf. erforderlicher Genehmigung des Bauvorhabens durch die zuständige Bauaufsichtsbehörde zur Ausführung verwandt werden. Angaben zur Belastung Allgemeine Belastungsannahmen für die Erstellung der geplanten Carportkonstruktion gem. DIN 1055, die stat. Berechnung ist nur gültig für die nachfolgend aufge- führten Lastannahmen. Grundlage der Berechnung ist ein freistehendes Carport ohne Wand- und Kammereinbauten. 1. Windlasten : Windlasten gem. DIN 1055-4 Die Auslegung der gesamten Carportkonstruktion ist für Windlasten der Windzone 1 - 4 gültig ! Lastansatz der Windzone 4 : z.B. Stadt Westerland/Sylt Horizontale Belastung der vertikalen Dachblende/Carport aus Winddruck + Windsog : Lastordinate gemittelt aus Bereichen A,B+C q = 0.80 kN/m² - q = (0.80+0.50)*0.80 = 1.04 kN/m² BCS GmbH * Paradeplatz 3 * 24768 Rendsburg PROJEKT: 5106-11 Nürnberg 2 Seite 2 2. Schneelast : - Es werden alle Bauteile des Carports alternativ für die Lastfälle Schneelast "Normal" bzw. Schneelast "Norddeutsches Tiefland" bemessen und jeweils für den ungünstigeren Lastfall ausgelegt und dimensioniert. (-> siehe Bemessung Bauteile) Lastfall Schneelast "Normal" : - sk = 1.25 kN/m² Ansatz Sockelbetrag - s1 = 1.00*1.25 = 1.25 kN/m² siehe Bemessung Formbeiwert Flachdach mü1 = 1.00 (nicht ausreichend gedämmt) Lastfall Schneelast "Norddeutsches Tiefland" - sN = 1.255*2.30 = 2.88 kN/m² siehe Bemessung Schneelast Bereich Norddeutsches Tiefland ist als außergewöhnliche Last anzusetzen ! Die Auslegung der gesamten Carportkonstruktion ist für die beiden o.g. Lastfälle, d.h. Schneelast "Normal" sowie den Lastfall Schneelast "Norddeutsches Tiefland" in den folgenden Schneelastzonen gültig : - Schneelastzone 1 bis zu einer Höhe H <= 680 m ü. NN (sk = 0.65 kN/m² Sockelbetrag) - Schneelastzone 1a bis zu einer Höhe H <= 575 m ü. NN (sk = 1.25*0.65 = 0.81 kN/m² Sockelbetrag) - Schneelastzone 2 bis zu einer Höhe H <= 410 m ü. NN (sk = 0.85 kN/m² Sockelbetrag) - Schneelastzone 2a bis zu einer Höhe H <= 335 m ü. NN (sk = 1.06 kN/m² Sockelbetrag) - Schneelastzone 3 bis zu einer Höhe H <= 290 m ü. NN (sk = 1.10 kN/m² Sockelbetrag) 3. Standsicherheit Carport : Die Stabilität der Carportkonstruktion wird über die in Einzelfundamente eingespannten Kragstützen erreicht. Die Einzelfundamente sind in Ortbeton auszuführen. 4. Ausführung Fundamente : Alle Fundamente sind auf gewachsenem Boden zu gründen. Die Fundamente sind mindestens 80 cm frostfrei unter Oberkante Gelände zu gründen, dabei sind unterschiedliche Gründungstiefen unter 30° zur Gründungebene abzutreppen. 5. Verbindungsdetails: Alle Verbindungsdetails der Holzbauteile des Carports siehe Montageanleitung bzw. Ausführungspläne der Firma BM Massivholz GmbH, 97647 Nordheim/Rhön. Verbindungsmittel sind nicht Bestandteil dieser stat. Berechnung. BCS GmbH * Paradeplatz 3 * 24768 Rendsburg PROJEKT: 5106-11 Nürnberg 2 Pos. 1 Seite 3 POS.1 SPARREN Programm: 032G, Vers: 01.01.029 09/2011 Grundlagen: DIN 1052:2008-12, DIN 1055-100:2001-03 System: Feld Kr.li 1 2 3 4 5 6 7 8 Kr.re Stützweite [m] 0.29 3.03 - - - - - - - 0.29 Auflagerdaten ————— Lagerung / Federn ———— Nr. Ort Art la ai Einspannung Cw,z Cw,x Cd,y [-] [m] [-] [cm] [cm] [%] [kN/cm] [kN/cm] [kNm/cm/m] 1 0.29 direkt 6.0 3.0 - fest fest - 2 3.32 direkt 6.0 3.0

Recently converted files (publicly available):