• Document: Leistungsbeschreibung Leistungstyp Betreutes Wohnen im Heim Fassung vom Art der Leistung 2. Personenkreis 3. Ziel der Leistung 4. Inhalt und Umfang 5. Voraussetzungen 6. Bildung von Leistu...
  • Size: 154.62 KB
  • Uploaded: 2021-08-01 22:59:15
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

Leistungsbeschreibung Leistungstyp Betreutes Wohnen im Heim Fassung vom 9.2.2010 1. Art der Leistung 1.1 Eingliederungshilfe 1.2 Stationäres Betreuungsangebot 1.3 Dauer des Angebotes 1.4 Einrichtung i. S. des „WTG“ 2. Personenkreis 2.1 Alter und Geschlecht 2.2 Art und Schwere der Behinderung 2.3 Gruppen vergleichbaren Hilfebedarfs 3. Ziel der Leistung 3.1 Aufnahme der Zielgruppen 3.2 Eingliederung in die Einrichtung 3.3 Leben in der Gemeinschaft 3.3.1 Normalisierung und Selbstbestimmung 3.3.2 Wahrung von Individualität und Würde 4. Inhalt und Umfang 4.1 Förderung als ein geplanter Prozess 4.2 Bedarfsgerechte Hilfen 4.3 Beteiligung an Alltagsaufgaben 4.4 Kooperation mit Außenstellen 4.5 Mitwirkung 4.6 Dokumentation 4.6.1 Status und Entwicklung des Einzelnen 4.6.2 Förderplan, -maßnahmen u. – ergebnisse 4.7 Entwicklungsberichte 4.8 Medikamente/Therapien 4.9 Abstimmung mit ergänzendem Leistungstyp 4.10 Konzeption und Weiterentwicklung 5. Voraussetzungen 5.1 Größe, Stadtteilbezug und Überschaubarkeit 5.2 Gruppen und Räume 5.3 Merkblatt für Planungen 5.4 Abgestimmte Konzeption 5.5 Erlaubnisse und Auflagen 6. Bildung von Leistungsgrup- pen und Personaleinsatz 6.1 Hilfebedarfsermittlung 6.2 Leistungsgruppen 7. Fachpersonal Wohnen 7.1 Fachkräfte 7.2 Leistungsgruppenabhängiges Personal 7.2.1 Hintergrunddienst 7.3 Leistungsgruppenunabhängiges Personal 7.3.1 Indirekte Dienste 7.3.2 Nachtdienste 8. Zusätzliche alternative Mo- dule 8.1 Modul A 8.2 Modul D (Personenkreis mit besonderen indivi- duellen Settingbedarfen) 9. Fortbildung und Supervision 10. Qualität 1 1. Art der Leistung 1.1 Eingliederungshilfe Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder mehrfachen Behinderung, die in Wohnheimen (bzw. Außenwohngruppen) leben, erhalten Maßnahmen der Eingliederungshilfe gemäß §§ 53/54 SGB XII, wenn die sozialhilferechtlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Sofern bei den Anspruchsberechtigten nach § 53 SGB XII eine Pflegebedürftigkeit im Sinne des SGB XI vorliegt, kommt § 43 a SGB XI zur Anwendung. 1.2 Stationäres Betreuungsangebot Wohnheime stellen ein stationäres Betreuungsangebot dar, das im Rahmen einer primär päda- gogisch begründeten Förderung lebenspraktische Fähigkeiten und Fertigkeiten bzw. deren Sta- bilisierung und Erhalt vermittelt. Die Leistung besteht grundsätzlich darin, den Bewohnerinnen und Bewohnern ein Zuhause zu bieten, das ihren individuellen Bedürfnissen und Wünschen soweit als möglich Rechnung trägt. Das Leben in einem Wohnheim hat Gruppenbezug. Die Gruppe sollte nach Art und Schwere der Behinderung sowie nach Alter und Geschlecht heterogen zusammengesetzt sein. 1.3 Dauer des Angebotes Das Angebot besteht in der Regel ohne zeitliche Befristung 1.4 Einrichtung i. S. des „WTG“ Die Bestimmungen des „WTG“ (Wohnteilhabegesetz) finden Anwendung. Bis zum Inkrafttreten des „WGT“ finden die Bestimmungen des Heimgesetzes weiterhin Anwendung. 2. Personenkreis 2.1 Alter und Geschlecht Das Angebot besteht für Volljährige beiderlei Geschlechts. 2.2 Art und Schwere der Behinderung Es werden Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder mehrfachen Behinderung betreut, die der stationären Förderung, Versorgung und Pflege bedürfen. Wenn bei Mehrfachbehinde- rungen auch eine seelische Behinderung gegeben ist, darf diese nicht im Vordergrund stehen. 2.3. Gruppen Leistungsberechtigter mit vergleichbarem Hilfebedarf Das Angebot besteht für Persone

Recently converted files (publicly available):