• Document: DIPLOMARBEIT. Titel der Diplomarbeit. Der Vierkanthof und seine Bedeutung
  • Size: 6.6 MB
  • Uploaded: 2019-01-12 15:22:07
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

DIPLOMARBEIT Titel der Diplomarbeit „Der Vierkanthof und seine Bedeutung“ Nutzungswandel und Entwicklungstendenzen eines landschaftsprägenden und identitätsstiftenden Kulturgutes Verfasserin Sigrid Kleinhanns angestrebter akademischer Grad Magistra der Naturwissenschaften (Mag.rer.nat.) Wien, 2012 Studienkennzahl lt. Studienblatt: A 190 456 333 Studienrichtung lt. Studienblatt: UF Geographie und Wirtschaftskunde, UF Deutsch Betreuer: Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Martin Heintel Für meine Großmutter und meine Eltern. Erklärung Ich erkläre hiermit, dass ich die vorliegende Diplomarbeit eigenständig verfasst habe und keine anderen als die angeführten Quellen verwendet habe und auch sonst keine unerlaubten Hilfsmittel für diese Diplomarbeit benutzt wurden. dass die Gedanken, die indirekt oder direkt aus fremden Quellen stammen, auch als solche ausgewiesen wurden. dass diese Diplomarbeit bisher weder in dieser noch in ähnlicher Form, weder im In- noch im Ausland als Prüfungsarbeit vorgelegt wurde. Wien, am 20. Juni 2012 …………………………………… Der Vierkanthof und seine Bedeutung Nutzungswandel und Entwicklungstendenzen eines landschaftsprägenden und identitätsstiftenden Kulturgutes Inhaltsverzeichnis 1. EINLEITUNG ................................................................................................................................ 5 1.1. PROBLEMSTELLUNG .......................................................................................................................... 6 1.2. FRAGESTELLUNG ............................................................................................................................... 8 1.3. ZIEL UND AUFBAU DER ARBEIT ......................................................................................................... 8 TEIL I - GRUNDLAGEN 2. DER VIERKANTHOF – EIN KULTURGUT? GRUNDLAGEN UND FORSCHUNGSGEGENSTAND .................................................................................................. 11 2.1. DEFINITION DES VIERKANTHOFES .................................................................................................... 11 2.2. DER VIERKANTHOF ALS KULTURGUT? ............................................................................................. 14 2.2.1. Definition des Begriffs „Kulturerbe“...................................................................................... 14 2.2.2. Definition des Begriffs „Kulturdenkmal“................................................................................ 14 2.2.3. Kulturelles Erbe als Herausforderung und Teil der europäischen Identität ............................. 15 2.2.4. Der Vierkanthof als Kulturgut ................................................................................................ 15 2.3. GESCHICHTE UND ENTWICKLUNG DES VIERKANTHOFES ................................................................... 16 2.4. DIE VIER HAUPTTHEORIEN DER VIERKANTHOFENTWICKLUNG........................................................... 21 2.5. DER MEIERHOF – VORLÄUFER FÜR DEN VIERKANTER ....................................................................... 24 2.5.1. Meier und Meierhof ............................................................................................................... 24 2.5.2. Abschaffung des Meierrechts und Bauernbefreiung ................................................................ 25 2.5.3. Georgica Curiosa – Empfehlungen des 17. Jahrhunderts ........................................................ 26 2.6. BAUMATERIALIEN ZUR REGIONALEN DIFFERENZIERUNG ................................................................... 27 2.7. HAUS- UND GEHÖFTFORSCHUNG AM BEISPIEL DES VIERKANTHOFES ................................................. 30 2.7.1. Zur Haus- und Gehöftforschung ............................................................................................. 30 2.7.2. Forschungsgeschichte des Vierkanthofes ................................................................................ 31 2.7.3. Der Vierkanthof in der österreichischen Hauslandschaft ........................................................ 37 2.8. VERBREITUNGSGEBIET DES VIERKANTHOFES .................................................................

Recently converted files (publicly available):