• Document: Bischof Sproll Bildungszentrum. schulzeitung jahresrückblick Biberach. die brücke
  • Size: 4.48 MB
  • Uploaded: 2018-11-27 21:55:14
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

Bischof Sproll Bildungszentrum schulzeitung | jahresrückblick 2016 Biberach die brücke 39 | 2017 vorwort 2|3 Nach zehn Jahren als Vorsitzende des Stiftungsrats und weiteren fünf Jahren als Vorstand verabschiede ich mich vom Bildungszentrum Liebe Leserinnen und Leser, Thekla Braun im November 2016 endete für die Vorstände und Stiftungs- Eltern bringen sich in vielen Bereichen des schulischen ratsräte der Bischof-Sproll-Schulstiftung die reguläre Amts- Lebens ein. Elternbeirat und Förderverein sind neben dem zeit. Dies nehme ich zum Anlass, um eine Bilanz der letzten vielfältigen Elternengagement auf Klassenebene Beispiele Jahre zu ziehen. dafür. Die Bischof-Sproll-Schulstiftung ist im Schulalltag wenig Auch in der Zusammensetzung von Stiftungsvorstand und präsent. Das Katholische Schulwerk (KS) als Förderverein Stiftungsrat zeigt es sich, dass das Bischof-Sproll-Bildungs- mit zahlreichen Angeboten für Eltern und wertvollen finan- zentrum tatsächlich als Elternschule bezeichnet werden ziellen Unterstützungen von schulischen und außerunter- kann. Einer der beiden Vorstände kommt aus der Eltern- richtlichen Projekten tritt weitaus stärker in Erscheinung. schaft. Auch die Stiftungsräte sind großteils entweder Das ist gut so und als Schulträger darf man sich glücklich ehemalige Eltern oder haben Kinder am Bildungszentrum. schätzen, einen solchen Verein an seiner Seite zu wissen. So übernehmen Eltern an dieser wichtigen Stelle Verantwor- tung und gestalten das Bildungszentrum mit. Es ist keines- Als Stiftung ist der Träger beauftragt, die finanzielle Aus- wegs selbstverständlich, dass sich Menschen finden, die stattung des Bildungszentrums langfristig zu sichern. Dies diese Aufgaben langfristig – immerhin beträgt eine Amts- geschieht beispielsweise durch Zustiftungen zum Stiftungs- zeit fünf Jahre – übernehmen. Deshalb ist es besonders hoch kapital. Das KS tut dies regelmäßig. In den letzten Jahren anzurechnen, wenn die Gremien immer wieder besetzt wurden jedes Jahr 5 € pro Schüler an die Stiftung über- werden können. Neben der Verantwortung, und das darf Impressum wiesen. an dieser Stelle auch einmal gesagt werden, macht die Auf- Die Zinsen aus dem Stiftungskapital werden satzungsgemäß gabe aber auch richtig Spaß und es erfüllt mit Freude und Verantwortlich für den Inhalt: für die Einrichtungen des Bildungszentrums

Recently converted files (publicly available):